Baukastensysteme
für Curtainsider

Flexibel wie Sie

TSE
Trailer
System
Engineering

Wir liefern zertifizierte Curtainsider-Bausätze im modularen System: Unsere Komponenten, Baugruppen und Verdecke ermöglichen zahlreiche Varianten und kundenspezifische Anpassungen. Für spezielle Anforderungen entwickeln wir bedarfsgerechte Aufbauten.

  • Mitarbeiter
    50
  • Bausatzvarianten
    600
  • Kunden
    300
  • Standorte
    2

Unsere Stärken

  • Kurze Lieferzeit

    90 % innerhalb von 3 Wochen
  • Eigene Konstruktion und Fertigung

    an eigenen Standorten in Deutschland
  • Komplettlieferung

    Keine Teil- oder Nachlieferungen
  • Zertifizierte Bausätze

    Nach Code Xl (EN12642, Aufbaufestigkeit)

von der Komponente bis zum Projekt

Wir bieten Ihnen qualifizierte Beratung zu allen Curtainsider-Transportlösungen und zügige Komplettlieferung.
Mit unseren Baukastensystemen können Sie deutlich Zeit und Kosten sparen.

Für spezielle Ansprüche entwickeln und fertigen wir neue Konzepte und Aufbauten, die Ihren Anforderungen gerecht werden.

  • Komponenten

    Verdecke, Baugruppen und einzelne Komponenten in verschiedenen Ausführungen – separat bestellbar.

  • Bausätze

    Modulare Zusammenstellung zertifizierter Bausätze – leicht, stabil, variabel. Zügige Montage: Sie sparen Zeit und Aufwand.

  • Projekte

    Individuelle Entwicklung und Anpassung für Ihre Einsatzzwecke – die Lösung auch für abweichende Maße sowie spezielle Kombinationen.

Komplettbausatz

Code-XL-zertifiziert
und nach Ihren Anforderungen
modular kombinierbar


Passgenau gefertigter, zügig zu montierender Curtainsider-Bausatz aus den Komponenten Stirnwand, Heckportal, Seitenwand, Verdeck und Hilfsrahmen.
Für Sattelauflieger und Gliederzüge in sämtlichen Anwendungen und Branchen – geeignet für fast jede Transportlösung.

Die Komponenten und Baugruppen können Sie einzeln bestellen. Für unsere Bausätze sind die gängigen Ladungssicherungszertifikate erhältlich.

Komplettbausatz
  • Heckportal

    Wählen Sie zwischen 3 Optionen: Die Standardtüren und das Durchladeportal werden mit robusten, reparaturfreundlichen Monogelenken angeboten. Die Tür ist verschlussdicht, Eckrungen und Türfüllungen bestehen aus gewichtsoptimiertem Aluminium. Das Ladebordwandportal kann mit optionaler Oberklappe für alle Verdeckvarianten gewählt werden. Das TSE-Heckportal ist mit allen vier Liftsystemen kompatibel.

  • Verdeck

    Wir fertigen 2 Schiebeverdecke und 2 Festdächer, auf Anfrage auch das nicht zertifizierte Hamburger Verdeck. Bei allen Verdecken setzen wir leichte, sehr tragfähige Aluminiumprofile ein. Die Schiebeverdecke laufen auf langlebigen Stahl-Draht-Gelenken und Kugellagern, dank geringer Aufschubkräfte lassen sie sich leicht und schnell öffnen und schließen.

  • Stirnwand

    Die TSE-Stirnwand bietet eine gerade seitliche Einladefläche inklusive Lattentaschen und zentralem Liftsystem. Über einen seitlichen Aufsatz ist bei leicht reduzierter Einladefläche auch die Aufnahme von manuellen Liftsystemen an der Eckrunge möglich. In den Ausführungen für Curtainsider, Bordwandsider und Quick Curtainsider erhältlich.

  • Seitenwand

    Die Seitenwand ist in drei Varianten erhältlich: als Standard-Curtainsider mit Mittelrunge, als Bordwandsider mit Snap-Lock-Profilen mit Spannverschluss und als Quick Curtainsider. Der Leichtlauf-Rungenlaufwagen bietet eine Reihe von Vorteilen: weniger Kraftaufwand, bessere Laufeigenschaften, längere Lebensdauer und erhöhte Sicherheit.

    Das QCS-System ohne Mittelrungen und Einstecklatten reduziert die Be- und Entladezeiten und erleichtert die Arbeit im täglichen Einsatz. Das stabile Design ist wartungsfreundlich und vielfältig kombinierbar und kann in sämtlichen Anwendungen und Branchen eingesetzt werden.

  • Hilfsrahmen

    Geringes Eigengewicht bei voller Stabilität: Unsere feuerverzinkte gebolzte Stahlpritsche für 27-mm-Boden ist einfach zu montieren und lässt sich an unterschiedliche Nutzlasten anpassen – Querträger entsprechend Ihrer Auswahl.

  • Liftsystem

    Wir bieten zwei zentrale und zwei manuelle Liftsysteme an, die alle problemlos von den Eckrungen aufgenommen werden können – als integriertes System oder über einen Seitenaufsatz.

Referenzen

Aufbau auf Wechselbrücke Aufbau auf Wechselbrücke
Aufbau für kleinere Klasse Aufbau für kleinere Klasse
Bordwandsider Bordwandsider
Bordwandsider Anhänger mit Durchladeportal Bordwandsider Anhänger mit Durchladeportal
Bordwandsider mit Ladebordwand Bordwandsider mit Ladebordwand
Curtainsider Curtainsider
Curtainsider mit Ladebordwand Curtainsider mit Ladebordwand

Technische
Fragebogen

Bitte wählen Sie einen Fragebogen und füllen Sie ihn online aus. Wir nehmen so schnell wie möglich Kontakt mit Ihnen auf.

Gliederzug

Basis: Code XL (EN12642) zertifizierter Aufbau

zur PDF-Version des Formulars
Allgemein
Abmessung

Außenbreite 2.550 mm

Verdeck

Wählen Sie die Verdeckvariante (Höhe in mm)

Hubdachvariante

Wählen Sie die Hubdachvariante (Höhe 400 mm)

Oberflächen
Stirnwand
Heckportal
Ausführung
Bemerkungen
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Sattelzug

Basis: Code XL (EN12642) zertifizierter Aufbau

zur PDF-Version des Formulars
Allgemein
Abmessung

Außenbreite 2.550 mm

Verdeck

Wählen Sie die Verdeckvariante (Höhe in mm)

Hubdachvariante

Wählen Sie die Hubdachvariante (Höhe 400 mm)

Oberflächen
Stirnwand
Heckportal
Ausführung
Bemerkungen
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Quickcurtainsider

Basis: Code XL (EN12642) zertifizierter Aufbau

zur PDF-Version des Formulars
Allgemein
Abmessung

Außenbreite 2.550 mm

Verdeck

Wählen Sie die Verdeckvariante (Höhe in mm)

Liftsystem
Oberflächen
Stirnwand
Heckportal
Ausführung

Beidseitig (inkl. Micro-Rungen aus Stahl, 2 x Führungswagen, Palettenanschlag) oder einseitig (mit CS oder BWS) wählbar.

Bemerkungen
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Hilfsrahmen

zur PDF-Version des Formulars
Allgemein
Pritschenlänge

gebolzte Stahlpritsche (feuerverzinkt) für 27 mm Boden inkl. Zurrösen

Querträger

Wählen Sie hier die Abstände für verschiedene Einsätze (QT-Höhe 60 mm)

Hilfslängsträger

feuerverzinktes U-Profil, durchgehend gelocht, jeweilige Höhe auswählen

Kopfrahmen vorne

Bohrbilder für jeweilige TSE-Komponente vorbereitet

Kopfrahmen hinten

Bohrbilder für jeweilge TSE-Komponente vorbereitet

Ausführung
Bemerkungen
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Beiblatt Oberklappe

Basis: Code XL (EN12642) zertifizierter Aufbau

zur PDF-Version des Formulars
Allgemein
Abmessung


Gesamtbreite der Oberklappe (inkl. der Dichung und Zentrierleiste) 2.488 mm

Höhe der Aluminium-Dichtschiene beträgt 50 mm und wird nicht mit in die Höhenberechnung einbezogen.
Oberklappe lieferbar von (300) 450 – 1.000 mm (Wert für Schiebeverdecke in Klammern) – Maß „H“ in der oberen Skizze.
Oberklappe schließt heckseitig mit OK-Querträger bündig ab (Schiebeverdecke), bei festen Dächern ist sie nach unten versetzt.


Bemerkungen
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Beiblatt Bordwände

Basis: Code XL (EN12642) zertifizierter Aufbau

zur PDF-Version des Formulars
Allgemein
Erläuterung

Die Bordwände bestehen aus 25 mm breiten Snap-Lock-Aluminiumprofilen, inklusive geschraubten Scharnierlagern sowie T-Riegelverschlüssen (Spannverschluss Hestal 681).
Gleichmäßige Längeneinteilung auf die Rungenfelder des jeweiligen Bausatzes

Oberflächen
Seitenvarianten
Heckportal
Ausführung
Skizze

Beispielhafte Darstellung der Variante 600 mm mit Plankrampenprofil an Position 2 sowie angebrachten Krampen


Bemerkungen
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Ersatzteile

(u.a. Sonderbausätze, Einzelkomponenten, Ersatzteile)

zur PDF-Version des Formulars
Allgemein
Bauteil / Nummer
Bemerkungen
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Zertifikate

Detaillierung gem. „TSE-Zertifikator“

zur PDF-Version des Formulars
Allgemein
Erläuterung Code XL (EN12642) - Aufbaufestigkeit

Basierend auf entsprechend zertifiziertem Aufbau; Ausstattung gem. jeweiligem Zertifikat inkl. angepassten Komponenten (Stirnwand, Außenholm, Mittelrunge)

DE 9.5 (Daimler)

Basierend auf Code-XL-zertifiziertem Aufbau zzgl. beidseitigem Palettenanschlag.
Hinweis: Seitliche Durchladehöhe wird durch Palettenanschlag um ca. 25 mm reduziert

Reifenladung

Für Gliederzüge verfügbar; auch Durchladezug.
Ladungssicherungskit enthält je Rungenfeld 12 x Aluminiumaufsetzlatten, 4 x Zurrlatten (Stahl), 2 x Zurrlattenadapter zur Diagonalverzurrung,
2 Spanngurte (2.000 daN) und für das hintere Rungenfeld 2x Querbalken.

Getränke (VDI 2700)

Basierend auf Code-XL-zertifiziertem Aufbau und z. T. erhöhter Anzahl Mittelrungen.
Ladungssicherungskit enthält je Rungenfeld 8 x Aluminiumaufsetzlatten 4 x Zurrlatten (Stahl), 2 x Querbalken.
Hinweis: Seitliche Durchladehöhe wird bei optionalem Palettenanschlage um ca. 25 mm reduziert.

Octabin

Für Gliederzüge verfügbar; auch Durchladezug. Ladungssicherungskit enthält je Rungenfeld 1 x Wendelatten, 2 x Zurrlatten (Stahl) sowie 4 x Querbalken je Aufbau.

Zertifikate
Bemerkungen
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Downloads

Bitte wählen Sie zwischen den verschiedenen Downloads:

AGB & Einkaufsbedingungen

Broschüren

Kontakt

Kontakt
Sicherheitscode (Text aus Bild)

Anfahrt

Hauptsitz

TSE GmbH & Co. KG
Bei der Mühle 4
D-72365 Ratshausen

Tel: +49 7427 / 92 33 0
Fax: +49 7427 / 92 33 75

Produktionsstätte

TSE GmbH & Co. KG
Siemensstraße 1
D-72359 Dotternhausen

Mail: info@tse-trailersystems.de

AGB &
Impressum



AGB


Geltung

Alle Lieferverträge schließen wir ausschließlich zu den nachfolgenden Bedingungen ab, auch wenn wir uns in Zukunft nicht ausdrücklich darauf berufen. Der Besteller erkennt diese Bedingungen mit der Erteilung eines Auftrages an. Abweichungen und Geschäftsbedingungen, die unseren Verkaufs- und Lieferbedingungen widersprechen, werden nur dann Vertragsinhalt, wenn sie von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt werden. Selbst dann, wenn wir uns zur Anerkennung von abweichenden Geschäftsbedingungen bereit erklären, ist unsere nachfolgende Bedingung über den Eigentumsvorbehalt unabdingbar. Weiter ist unabdingbar, dass wir im Rahmen der Gewährleistung nur für Schäden am Liefergegenstand selbst haften und weitergehende Ansprüche, soweit sie nicht von uns durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zu vertreten sind, ablehnen.


Angebot und Vertragsabschluss

Unsere Angebote sind freibleibend hinsichtlich Preis- und Lieferungsmöglichkeiten. Die Aufträge gelten erst dann als angenommen, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden oder stillschweigend Lieferung erfolgt. Dies gilt auch, wenn die Bestellung einer Zweigniederlassung oder einem Vertreter gegenüber erteilt wurde.


Preis

Unsere Preise gelten ab Herstellerwerk, ausschließlich Verpackung, ausschließlich Verladung. Unsere Preise basieren auf den zur Zeit bestehenden Kostenfaktoren. Wir behalten uns Preisberichtigungen vor, wenn sich die Kostenfaktoren bis zur Lieferung ändern. Mehrwertsteuer wird besonders berechnet und ausgewiesen. Verpackung wird nur bei spezieller Vereinbarung zurückgenommen und vergütet.


Umfang und Lieferung

Unsere schriftliche Auftragsbestätigung ist maßgebend für den Umfang der Lieferung. Nebenabreden und Änderungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung. Alle dem Besteller zur Ausführung überlassenen Zeichnungen und Berechnungen bleiben unser Eigentum und sind nach erfolgter Ausführung der Bestellung an uns zurückzugeben. Diese dürfen nicht an Dritte weitergegeben oder zur Kenntnis gebracht werden.


Zahlungsbedingungen

Die Zahlungen sind zu leisten frei Zahlstelle des Lieferers. Unsere Rechnungen sind zahlbar mit 30 Tagen nach Lieferung rein netto, sofern keine anderen Zahlungsbedingungen vereinbart werden. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist ab dem 31. Tag nach Rechnungsdatum werden Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen EZB-Diskontsatz berechnet, ohne dass es einer Inverzugsetzung bedarf. Die Berechnung weiterer Verzugsschäden ist hierdurch nicht ausgeschlossen. Wird für den Kaufpreis Ratenzahlung vereinbart, so ist der gesamte Kaufpreis sofort fällig, wenn eine der Zahlungsfristen nicht eingehalten wird. Der Besteller ist nicht berechtigt, die Zahlung gegen irgendwelche Gegenansprüche einschließlich der Gewährleistungsansprüche zurückzuhalten oder aufzurechnen. Werden uns nachträglich Umstände bekannt, welche die Kreditwürdigkeit des Bestellers mindern könnten, so sind wir berechtigt, unsere Forderungen ohne Rücksicht auf herein genommene Wechsel für sofort fällig zu erklären. In diesem Fall sind wir weiterhin berechtigt, Lieferungen nur noch gegen Vorrauszahlung oder Sicherheitsleistung vorzunehmen/oder nach angemessener Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten/oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu fordern. Wir sind nicht verpflichtet, Wechsel in Zahlung zu nehmen. Werden diese herein genommen, so erfolgt dies unter üblichen Vorbehalt und gegen Berechnung der damit verbundenen Kosten.


Lieferzeit – sofern keine anderen Bedingungen vereinbart sind.

Die angegebenen Lieferzeiten sind unverbindlich. Sie beginnen, sobald alle Ausführungseinzelheiten geklärt und seitens des Bestellers alle Vorraussetzungen erfüllt sind. Ansprüche auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung oder nicht rechtzeitiger Lieferung sind ausgeschlossen. Werden wir an der rechtzeitigen Lieferung durch Störungen im Betriebsablauf bei uns oder unseren Lieferanten, die bei zumutbare Sorgfalt unabwendbar sind, oder durch Arbeitskämpfe gehindert, so verlängert sich die Lieferfrist in angemessenem Maße. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden in wichtigen Fällen dem Besteller schnellstmöglich mitgeteilt. Wird die Lieferung durch solche Störung unmöglich, so entfällt unter Ausschluss von Schadensersatzansprüchen des Bestellers unsere Lieferpflicht, ist ein bestimmtes Lieferdatum vereinbart, so verschiebt sich dieses bei Vorliegen der vorstehenden Vorraussetzung entsprechend. Geraten wir in Verzug, so ist der Besteller berechtigt, bei Serienartikeln eine Nachfrist von 3 Wochen oder bei Sonderanfertigungen eine Nachfrist von mind. 1/4 der ursprünglich vorgesehenen Lieferzeit zu setzen und nach deren ergebnislosem Ablauf vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche des Bestellers wegen verzögerter Lieferung sind ausgeschlossen, sofern sie nicht auf grobem Verschulden unsererseits beruhen. Sie beschränken sich für jede volle Woche der Terminüberschreitung auf 0,3% im Ganzen, aber höchstens auf 3% vom Wert desjenigen Teiles der Gesamtlieferung, das infolge der Verspätung nicht rechtzeitig oder nicht vertragsgemäß benutzt werden kann. Verzögert sich der Versand durch den Besteller, so sind wir berechtigt, für die Lagerung mindestens 1/2% des Rechnungsbetrages im Monat beginnend, einen Monat nach Anzeige der Versandbereitschaft zu verlangen.


Versand und Gefahrenübergang – sofern keine anderen Bedingungen vereinbart sind.

Unsere Lieferungen erfolgen ab Werk. Jede Gefahr geht spätestens dann auf den Besteller über, wenn die Ware unser Werk verlassen hat, und zwar auch dann, wenn der Transport mit unseren eigenen Beförderungsmitteln durchgeführt wird. Verzögert sich der Versand, weil der Besteller der Ware nicht 14 Tage nach Mitteilung der Versandbereitschaft abnimmt, so geht die Gefahr von diesem Tage an auf den Besteller über. Auf Wunsch und Kosten des Bestellers sind wir bereit, Transport- und Lagerversicherungen abzuschließen. Teillieferungen sind zulässig. Der Besteller ist verpflichtet, gelieferte Gegenstände auch dann anzunehmen, wenn geringfügige Mängel vorhanden sind.


Gewährleistung

Der Besteller hat die Ware unverzüglich zu untersuchen und etwaige Mängel bis spätestens zum 2. Tage nach Eingang am Bestimmungsort schriftlich zu reklamieren. Verdeckte Mängel sind unverzüglich, spätestens 7 Tage nach Feststellung des Fehlers mitzuteilen. Diese Mitteilung hat durch eingeschriebenen Brief unmittelbar an uns zu erfolgen, nicht an unsere Vertreter. Wir nehmen von uns als mangelhaft anerkannte Ware zurück und liefern an deren Stelle einwandfreie Ware. Beanstandete Teile sind uns frachtfrei zur Begutachtung einzusenden. Bei Lieferungen ins Ausland gehen sämtliche Kosten, insbesondere Fracht- und Grenzabfertigungskosten für Hin- und Rücksendung, zu Lasten des Bestellers. Falls wir es wünschen, sind wir auch berechtigt, den reklamierten Mangel an Ort und Stelle zu überprüfen und ggf. zu beheben. Ohne unsere ausdrückliche Zustimmung darf bei Verlust des Gewährleistungsanspruches an den bemängelten Gegenständen nichts geändert werden, ansonsten verliert sich der Gewährleistungsanspruch. Im Fall von nachweisbaren Mängeln, haben wir das Wahlrecht, diese entweder kostenlos zu beseitigen oder gegen Rücklieferung kostenfrei Ersatz zu liefern. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Wandlung, Minderung und Schadensersatz, vor allem auch für weitergehende Schäden, sind ausgeschlossen. Werden Musterstücke hergestellt und dem Besteller zur Prüfung übergeben, so haften wir dafür, dass die Lieferung gemäß diesen Ausfallmustern ausgeführt wird. Werden von Maschinen, die wir herstellen, Musterstücke bearbeitet, so haften wir nach Anerkennung der Musterstücke nur dafür, dass die Erzeugnisse unserer Maschinen und Muster entsprechen. Die Beseitigung von Mängeln kann unsererseits verweigert werden, solange der Besteller seinen Verpflichtungen nicht nachkommt. Unsere Garantieleistungen sowie jede Mängelbeseitigung durch uns entfallen, wenn unsere Betriebsanweisungen nicht in allen Teilen eingehalten wurden. Die Beweislast hierfür trägt der Besteller. Der Besteller hat das Recht bei Nichteinhaltung unserer Betriebsanweisungen darzulegen und nachzuweisen, dass der Mangel/Schaden nicht auf die Nichteinhaltung der Betriebsanweisungen zurückzuführen ist. Ohne besondere schriftliche Vereinbarung wird keine Verantwortung/Garantie dafür übernommen, dass die von uns gelieferten Geräte bei Einsatz außerhalb der Bundesrepublik Deutschland den dort geltenden örtlichen Vorschriften und Formen entsprechen. Gewährleistungsansprüche verjähren in jedem Fall mit der hierfür jeweils im betreffenden Zeitpunkt gesetzlich geltenden Mindestfrist. Von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen müssen grundsätzlich immer schriftlich erfolgen, mündliche Abweichungen haben keine Gültigkeit.


Probelieferungen

Probelieferungen gelten nach Ablauf der vereinbarten Probezeit als auf feste Rechnung zu unseren vorstehenden Bedingungen übernommen, sofern nicht ausdrücklich gegenteilige schriftliche Abmachungen bestehen oder aber die Rücksendung der Waren unmittelbar mit Ablauf der Probezeit erfolgt.


Eigentumsvorbehalt

  1. Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher – auch künftiger – Forderungen aus der Geschäftsverbindung einschließlich aller Nebenforderungen vor. Dies gilt auch, wenn der Preis für bestimmte, vom Besteller ausdrücklich bezeichnete Lieferungen bezahlt ist.
  2. Der Besteller ist verpflichtet, die Ware – sei es im Urzustand oder nach erfolgter Verarbeitung oder Vermischung – auf seine Kosten gegen Feuer, Diebstahl sowie Wasser- und sonstige Schäden zu versichern und uns den Abschluss der Versicherung auf Verlangen jederzeit nachzuweisen. Bei Eintritt eines Versicherungsfalls tritt der Besteller schon heute seine Forderungen gegen seine Versicherung in Höhe des Wertes der betroffenen Ware – Rechnungsbetrag an uns ab. Der Besteller hat die Ware in jedem Stadium sorgfältig zu verwahren und auf Verlangen diese besonders zu lagern oder herauszugeben.
  3. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere im Falle eines Zahlungsverzuges, sowie bei Zahlungsschwierigkeiten, Verschlechterung der Vermögensverhältnisse sowie Stellung eines Antrages auf Eröffnung eines Vergleichs- oder Insolvenzverfahrens, sind wir zur Rücknahme der gelieferten Ware nach Mahnung berechtigt, der Besteller ist insoweit zur Herausgabe nach Ablauf der von uns gesetzten Frist verpflichtet.
  4. Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts und Rücknahme der Ware sowie deren Pfändung durch uns gelten nicht als Rücktritt vom Vertrag, sofern nicht die Bestimmungen des Verbraucherkreditgesetzes Anwendung finden oder dies ausdrücklich durch uns schriftlich erklärt wird. In anderen Fällen erfolgt die Rücknahme zur Sicherstellung unserer Ansprüche. Alle mit der Rücknahme verbundenen weiteren Kosten, insbesondere Transportkosten, Lager- kosten etc. gehen zu Lasten des Bestellers. Das gleiche gilt für etwaige Wertminderung sowie für Demontagekosten.
  5. Der Besteller ist berechtigt, die gelieferte Ware im üblichen und ordentlichen Geschäftsgang weiterzuverarbeiten und weiterzuveräußern Der Besteller tritt jedoch bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des zwischen uns und dem Besteller vereinbarten Kaufpreis (einschließlich jeweils gültiger Umsatzsteuer) ab, die dem Besteller aus der Weiterveräußerung der Ware erwachsen, und zwar unabhängig davon, ob die Ware ohne oder nach erfolgter Bearbeitung/ Verarbeitung bzw. ob sie an einen oder mehrere Abnehmer weiterverkauft wird. Der Besteller versichert, dass bei Abschluss dieses Vertrages eine Globalzession an ein Factoring-Unternehmen oder einzige Dritte (z. B. Bankinstitut etc.) nicht vorliegt. Steht dem Besteller ein Anspruch auf Bestellung einer Sicherheitshypothek nach § 648 BGB zu, tritt er diesen Anspruch bereits jetzt schon an uns ab. Für diesen Fall nehmen wir bereits hiermit die Abtretung/en an und ermächtigen den Besteller, die Forderung aus dem Weiterverkauf nach Abtretung einzuziehen. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, solange der Besteller seinen Zahlungsverpflichtungen ordnungsgemäß und termingerecht nachkommt und sich nicht in Zahlungsverzug befindet, entfällt. Unabhängig davon ist der Besteller verpflichtet jederzeit auf unser Verlangen hin, unverzüglich die abgetretene Forderung und deren Schuldner bekanntzugeben, alle zum Einzug erforderlichen Angaben zu machen und Erklärungen vorzunehmen, die dazugehörigen Unterlagen vollständig auszuhändigen und den Schuldnern (Dritten) die Abtretung anzuzeigen. Die Befugnis zur Weiterveräußerung oder sonstigen Verwendung der Vorbehaltsware entfällt unter den in Ziff. 3. genannten Voraussetzungen, unter denen wir auch zur Rücknahme der Ware berechtigt sind.
  6. Die Verarbeitung oder Umbildung der gelieferten Ware durch den Besteller erfolgt stets für uns, ohne dass uns hieraus Verbindlichkeiten erwachsen. Durch das Verarbeiten der gelieferten Ware erwirbt der Besteller daher nicht das Eigentum nach § 950 BGB an der neu hergestellten Sache. Regress-, Schadensersatz- oder sonstige Ansprüche, die Dritte durch mangelhafte Verarbeitung unzweckmäßige Materialanwendung oder durch sonstige Umstände erwachsen, gehen zu Lasten des Bestellers. Der Besteller verpflichtet sich insoweit uns von jedweden Ansprüchen Dritter freizustellen. Wird die von uns gelieferte Ware mit anderen, dem Besteller gehörenden oder unter einfachem Eigentumsvorbehalt gemäß § 455 BGB von dem Besteller erworbenen Gegenstände verarbeitet, geht das alleinige Eigentum an dem Verarbeitungsprodukt auf uns über. Die neu hergestellten Sachen stehen im Verhältnis des Rechnungswertes der von uns gelieferten Vorbehaltsware zum Rechnungswert der anderen verarbeiteten Gegenstände im Zeitpunkt der Verarbeitung.
  7. Ist die von uns gelieferte Ware mit anderen, nicht in unserem Eigentum stehenden Gegenständen untrennbar vermischt oder verbunden, so erwerben wir das Miteigentum an der so neu hergestellten Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der von uns gelieferten Ware zu dem Rechnungswert der anderen vermischten oder verbundenen Gegenstände. Der Besteller verwahrt, wie auch im Falle der Verarbeitung gemäß vorstehender Ziffer, das Miteigentum für uns. Auf Verlangen hat er dieses besonders zu lagern oder herauszugeben.
  8. Der Besteller darf die von dem Eigentumsvorbehalt erfasste Ware oder die hieraus hergestellten Sachen weder verpfänden noch zur Sicherung an Dritte übereignen. Pfändungen sowie Beschlagnahmen oder sonstige Verfügungen durch Dritte hat der Besteller sofort zu widersprechen. In jedem Fall ist der Besteller verpflichtet, uns in den genannten Fällen, wie auch bei jeder anderweitigen Beeinträchtigung unseres Eigentums unverzüglich schriftlich per eingeschriebenen Brief zu unterrichten und uns alle notwendigen Auskünfte und Unterlagen zur Verfügung zu stellen, die zur Wahrung unserer Rechte erforderlich sind. Der Besteller ist des Weiteren verpflichtet, in den oben genannten Fällen Dritte sowie Vollstreckungsorgane auf unser Eigentum/Eigentumsvorbehalt hinzuweisen.
  9. Der Besteller ist des Weiteren verpflichtet, auf Verlangen über den vorhandenen Warenbestand, über die Verarbeitung oder Verbindung der von uns gelieferten Ware mit fremden Waren sowie über die aus der Weiterveräußerung entstandenen Forderungen unverzüglich Rechnung zu legen.
  10. Wir übernehmen die Verpflichtung, die uns zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Bestellers nach unserer Wahl insoweit freizugeben, als deren Wert die zu sichernde Forderung, soweit diese noch nicht beglichen ist, um mehr als 20 % übersteigt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Ratshausen. Gerichtsstand ist das für Ratshausen örtlich und sachlich zuständige Amts- bzw. Landgericht. Das gleiche gilt auch für Wechsel- oder Scheckverbindlichkeiten. Verträge bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Vertragspunkte in seinen übrigen Teilen verbindlich, soweit der beabsichtigte Vertragszweck insgesamt erreicht werden kann. Für alle Lieferungen und Leistungen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte die eine oder andere Bestimmung rechtsunwirksam oder ungültig sein, wird die Rechtswirksamkeit oder Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Eine unwirksame oder ungültige Bestimmung ist insoweit durch eine andere Bestimmung zu ersetzen, die dem beabsichtigten Vertragszweck am nächsten kommt und diesen gewährleistet.

Stand 01.10.2016





Impressum


Herausgeber:

Angaben nach § 6TDG:
TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG
Bei der Mühle 4
D-72365 Ratshausen

Tel: +49 7427 / 92 33 0
Fax: +49 7427 / 92 33 75

Geschäftsführer: Harald Seifritz, Andreas Busacker
Sitz der Gesellschaft: Ratshausen
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart HRA 410855
USt-IdNr: DE 812 892 012


Haftungsausschluss

Die TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG ist als Diensteanbieter nach § 3 Nr.1, § 8 (1) des Teledienstegesetzes (TDG) (Stand 14.12.2001) für eigene Informationen, die zur Nutzung bereitgehalten werden, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise (Links) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Bei den über Links übermittelten oder gespeicherten Inhalte anderer Anbieter handelt es sich um fremde Informationen und nicht um eigene Inhalte der TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG. Bei Links handelt es sich allerdings stets um lebende (dynamische) Verweisungen. Die TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Nach dem TDG ist die TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, die von ihm übermittelten oder gespeicherten Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen (§ 8 (2) TDG). Erst wenn festgestellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem ein Link bereitgestellt wurde, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslösen kann, wird der Verweis auf dieses Angebot aufgehoben. Im Einzelnen regelt das TDG die Haftung des Diensteanbieters wie folgt:

Für die Übermittlung von fremden Informationen ist die TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG nicht verantwortlich, wenn die TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG (i) diese nicht veranlasst hat, (ii) den Adressaten der übermittelten Information nicht ausgewählt hat und (iii) die übermittelten Informationen nicht ausgewählt oder verändert hat (§ 9 (1) TDG).

Die TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG ist für eine automatische, zeitlich begrenzte Zwischenspeicherung fremder Informationen nicht verantwortlich, wenn er (i) die Informationen nicht verändert, (ii) die Bedingungen für den Zugang zu den Informationen beachtet, (iii) die Regeln für die Aktualisierung der Information beachtet, die in weithin anerkannten und verwendeten Industriestandards festgelegt sind, (iv) die erlaubte Anwendung von Technologien zur Sammlung von Daten über die Nutzung der Information, die in weithin anerkannten und verwendeten Industriestandards festgelegt sind, nicht beeinträchtigt und (v) unverzüglich handelt, um gespeicherte Informationen zu entfernen oder den Zugang zu ihnen zu sperren, sobald er Kenntnis davon erhalten hat, dass die Informationen am ursprünglichen Ausgangsort der Übertragung aus dem Netz entfernt wurden oder der Zugang zu ihnen gesperrt wurde oder ein Gericht oder eine Verwaltungsbehörde die Entfernung oder Sperrung angeordnet hat (§ 10 TDG).

Die TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG ist für fremde Informationen, die er für einen Nutzer speichert, nicht verantwortlich, sofern (i) er keine Kenntnis von der rechtswidrigen Handlung oder der Information hat und ihm im Falle von Schadensersatzansprüchen auch keine Tatsachen oder Umstände bekannt sind, aus denen die rechtswidrige Handlung oder die Information offensichtlich wird, oder (ii) er unverzüglich tätig geworden ist, um die Information zu entfernen oder den Zugang zu ihr zu sperren, sobald er diese Kenntnis erlangt hat (§ 11 TDG).


Rechtlicher Hinweis

Alle Rechte vorbehalten. Die Informationen sind Eigentum der TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG. Sie stellen die zum Zeitpunkt der Publikation jeweils neusten Informationen dar. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist ausgeschlossen. Dies gilt ebenso für alle anderen Websites, auf die mittels eines Hyperlinks verwiesen wird. Für den Inhalt solcher Sites ist die TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG ebenfalls nicht verantwortlich.

Die Informationen auf den Webseiten stellen in keinem Fall rechtliche Zusicherungen dar. Die TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG behält sich das Recht vor, bei Bedarf Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen oder Daten durchzuführen. Aus den hier beschriebenen Themenbereichen können keine Rechtsansprüche abgeleitet werden. Angebote sind in allen Teilen unverbindlich.

Die TSE GmbH Trailer System Engineering & Co. KG haftet weder für direkte noch indirekte Schäden, die durch die Nutzung der Informationen oder Daten entstehen, die auf dieser Website zu finden sind. Rechte und Pflichten zwischen der TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG und dem Nutzer der Website oder Dritten bestehen nicht.

Die Inhalte der TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Inhalte dürfen weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers vervielfältigt und/oder veröffentlicht oder in einem Informationssystem gespeichert werden.

Sämtliche Informationen oder Daten, ihre Nutzung sowie sämtliches mit der Website der TSE Trailer System Engineering GmbH & Co. KG zusammenhängendes Tun, Dulden oder Unterlassen unterliegen ausschließlich deutschem Recht. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Balingen.